Friedrich Haller Haus am Gahns

Schutzhaus auf der Knofeleben (1250 m)

Am Gahns ist die Welt noch heil!

 

 

Sabina und Vitsch Krenthaller haben das Haus am 5. November 2004 übernommen, es mit tatkräftiger Unterstützung des Vereins "Die Naturfreunde - Wien" nach ihren Vorstellungen hergerichtet und es ist eine richtige Wohlfühloase geworden. Das Haus erreicht man am einfachsten nach ca. zwei Stunden Fußmarsch ab Payerbach. Am Ziel öffnet sich eine wunderschöne Waldwiese - die Knofeleben, weil hier im Frühjahr so viel Bärlauch wächst, "der Knofel eben!". Am Ende dieser Wiese steht das Schutzhaus. Das Haus bietet Wanderern und Schulklassen Unterkunft und ist auch ein idealer Ort für Seminare. Für Geburtstagsfeiern, Betriebsausflüge, Firmenfeiern sowie Hochzeitsgesellschaften ist für Menschen, welche die Natur lieben, das Friedrich Haller Haus auf der Knofeleben sehr zu empfehlen. Da die hauseigenen Websites des Friedrich Haller Hauses ohnehin eine Fülle an Informationen über die Landschaft und Geschichte des Hauses bieten, beschränke ich mich darauf,  auf dieser Website eine Auswahl von Wanderungen und Touren am Gahns und in der näheren Umgebung vorzustellen.

Hinter den Bildern verstecken sich einige Tourenvorschläge vom und zum Friedrich Haller Haus.

Klicke in die Bilder!

     

Sabina und Vitsch - die Alpingastronomen Reges Treiben am Wochenende  Vitsch auch als "Infrastrukturminister"
     

Hunde willkommen - aber nicht in der Küche! Reichliches Speisenangebot Es gibt viele Stammgäste
     

Frühwinterliche Ruhe auf der Knofeleben

Der erste massive Schnee

Schneeräumung zu Saisonbeginn
     

 

Österreichische       Karten

Auf das Amap online Symbol klicken! Nach Eingabe eines geographischen Namens kann die dazugehörige Österreichische Karte in verschiedenen Maßstäben abgerufen werden.

Zurück                                                                                             Drucken