Graf Meran Haus (1836 m)

Hohe Veitsch (1981 m)

 

Gipfelkreuz Hohe Veitsch                                 Bild©Georg Troiss

 

Für weitere Informationen - Klick in die Bilder

xxxxxxxxxxx

Hüttenwirt Georg Troiss

 

Professionelle Hüttenbesucher

     

Seit einigen Jahren betreut Georg das Graf Meran Haus. Immer wieder macht seine freundschaftliche Begrüßung nach einer oft längeren Tour und seine professionelle Betreuung den Aufenthalt im Graf Meran Haus sehr angenehm. Oft schon blieben wir zu lange hier.

 

Nach einer Tour auf die Hohe Veitsch ist es immer wieder schön hier einkehren zu können. Sowohl die gastronomische Ebene wird abgedeckt, aber auch die  sehr nützlichen Informationen des ortskundigen Hüttenchefs sind sehr hilfreich.

     

 

Die "Rodel"

 

Die "Schaller"

     

Die Rodel ist eine schon etwas längere und anspruchsvollere Schitour, die vor allem im Spätwinter sehr beliebt ist.

 

Die klassische Schitour auf der Südseite, mit Startpunkt Ghf. Scheikl und Benützung des Schlepplifts, ist oft überlaufen.

     

 

Großer Wildkamm

 

Anstieg von der Brunnalm

 

 

 

Die Rundtour vom Niederalpl auf die Hohe Veitsch und Abstieg über den Wildkamm erfordert Ausdauer und Trittsicherheit.

 

Eine gemütliche Familienwanderung ist der Aufstieg von der Brunnalm über Ghf. Scheikl zum Graf Meran Haus auf der Wegführung des Schalleranstiegs.

 

Sonnenuntergang Hohe Veitsch                                 Bild©Georg Troiss

Empfehlenswerte Schitourenführer :

Gesamt-Österreich: Jentzsch-Rabi, Skitourenführer Österreich, Alpinverlag, 2009

Ostösterreich: Kurt Schall, Schitourenatlas Österreich Ost, 2008

Schneeberg: Wolfgang Ladenbauer, Skiführer Schneeberg, 2007

Bei der Benützung dieser speziellen Schiführer sollte man die Texte genau lesen und auch beachten, dass neben den Standardtouren für Normalverbraucher auch viele "Suizidvarianten" beschrieben werden, d.h. Touren, die nur für excellente Schifahrer und auch nur bei besten Wetter- und Schneebedingungen möglich sind!

Österreichische       Karten

Auf das Amap online Symbol klicken! Nach Eingabe eines geographischen Namens kann die dazugehörige Österreichische Karte in verschiedenen Maßstäben abgerufen werden.

Zurück                                                                                             Drucken