Laxenburg - Schlosspark

Historisch Wissenswertes über Laxenburg

Die große Parkanlage in Laxenburg, südlich von Wien, mit dem Alten Schloss, dem Blauen Hof und der romantischen Franzensburg und vielen anderen  Zierbauten gilt als eines der bedeutendsten Denkmäler historischer Gartenkunst des 18. und 19. Jahrhunderts, hat aber auch eine bis in das 13. Jahrhundert zurückreichende Geschichte aufzuweisen. Unter Kaiserin Maria Theresia wurde im 18. Jh. der Kaiserhof selbst zum größten Bauherrn in Laxenburg. Der Anlass dazu war der Plan zur Regulierung der zahlreichen Wasserläufe im Bereich des Schlosses. Das bekannteste Bauwerk Laxenburgs ist aber zweifellos die durch Kaiser Franz II. errichtete Franzensburg. Laxenburg war für den späteren Kaiser Franz Joseph in der Kindheit der häufigste Landaufenthalt. Nach der Vermählung Franz Josephs mit Elisabeth von Bayern war in Laxenburg ihr erster Aufenthalt, und im Jahr 1858 wurde dort auch Kronprinz Rudolf geboren und getauft. Heute ist das gesamte Schlossgebiet ein beliebtes Freizeit- und Erholungszentrum.

Winterimpressionen

Entlang der Kanäle
 

Einsamer Pavillon

 

Alter Baum im Winterschlaf
 

Schloss Laxenburg
 
Winterliche Stille
 
Auf ungewohnten Wegen
 
Reges Treiben am Bootssteg
 
Eislauf vor der Franzensburg

Zurück                                  Drucken